Der Maschinenpark




Unser umfangreicher Geräte- und Maschinenpark wird stets auf dem neuesten Stand der Technik gehalten. Somit können wir Ihre Aufträge jederzeit mit ausreichend firmeneigenen Ressourcen ausführen. Für die staubfreie Dekontamination mineralischer Boden-, Wand- und Deckenflächen setzen wir zum Teil selbst entwickelte Maschinen ein. Speziell für die Kerntechnik sind folgende Maschinentypen ausgerüstet: Bagger, Fräsen, Rohrfräsen, Bodenfräsen, speziell angepasste Wandfräsen , Bohrhämmer, pneumatische Nadler, Klopfer und Hämmer, fernhantierte Elektrobagger, Diamantseilsägen (trocken und nass), Diamant-Kernlochbohrgeräte (trocken und nass), elektrische Kleinfräsen, Presslufthämmer, Minibagger, Muldenkipper, Strahlenmessgeräte, Reinigungsroboter, mobile Hochdruckstrahlanlagen, Konditionierungsanlagen zur Behandlung mineralischer radioaktiver Abfälle, Brecheranlagen, Freezingschwert, Lüftungsanlagen mit S-Klasse-Filter, Sauger und vieles mehr.
 

Für den Industrie- und Gewerbebau setzen wir Spezialkräne (bis zu 64 Metern Höhe ausfahrbar) ein, mit denen wir auch in hohen, engen Räumen operieren können. Diese Kräne und das an ihnen ausgebildete Fahrerpersonal verleihen wir auch an andere Unternehmen. Weiterhin verwenden wir mobile Bauschutt- und Bodenaufbereitungsanlagen, die anfallendes Erdaushubmaterial vor Ort aufarbeiten und wiederverwenden. Für dieses Gerät und unsere Kompaktlader und Hydraulikgeräte mit einer Leistung bis zu 40 Tonnen einschließlich Erdbau- und Abbruchausrüstung verfügen wir über erfahrene Maschinenführer, die wir laut AÜG überlassen dürfen.